Alt und Jung begegnen sich

Ältere Menschen stellen ihre Lebenserfahrung, Geduld und Zeit den Kindern in der Schule oder im Kindergarten an zwei bis vier Stunden pro Woche zur Verfügung. Ein lebendiger Austausch zwischen Generationen, der Kontakte schafft und Vertrauen fördert. Aktuell sind mehr als 800 Freiwillige von Pro Senectute Kanton Zürich in über 80 Schulen des Kantons im Einsatz. Auch in Fehraltorf engagieren sich Seniorinnen und Senioren in der Schule. Sie fördern den Austausch und das Verständnis zwischen den Generationen und helfen gegenseitige Vorurteile abzubauen.