Stop-Motion Film Kindergarten Mitte

Wir verfilmen ein Bilderbuch

Der neue Lehrplan 21 sieht verschiedene Kompetenzen im Bereich ICT vor. Dazu führten wir im Kindergarten Mitte das Projekt "Stop-Motion Film" durch. Als kurzer Einstieg in die Thematik fertigten wir ein Daumenkino an. Nach geduldiger Schneidearbeit waren die Kinder total begeistert von ihrem eigenen "Film" auf Papier. Den Kindern wurde so vermittelt, dass viele aufeinanderfolgende Fotos in einem bestimmten Tempo abgespielt, zu einem Film werden. Mit diesem Wissen machten wir uns daran aus Knete Tiere oder Figuren herzustellen und liessen sie dank der App iStopMotion lebendig werden. Das Selbe probierten wir in kurzen Filmen mit Legofiguren. Als Hauptteil des Projekts verfilmten wir dann die Bilderbuch Geschichte "Das kleine ich bin ich", welches uns als Einstiegsthema im Unterricht begleitete. In Kleingruppen von 3-4 Kindern wurden die einzelnen Sequenzen aufgenommen und vertont. Die Begeisterung der Kinder war unglaublich gross und sie waren über längere Zeit motiviert dabei und zum Schluss sehr stolz über ihren eigenen Film. Zudem arbeiteten wir an vielen verschiedenen Kompetenzen aus dem Lehrplan 21 wie zum Beispiel:

  • Gerät ein- und ausschalten
  • Programme starten und beenden
  • Grundeinstellungen anpassen (Lautstärke)
  • spielerische digitale Lernangebote nutzen
  • altersgerechte Software nutzen
  • über die eigene Mediennutzung sprechen
  • mit einfachen Mitteln Situationen dokumentieren oder Geschichten erzählen
  • mit einem digitalen Gerät Fotos aufnehmen und an einem Bildschirm betrachten

Katrin Leumann mit ihren Tiger-Kindern